DEUTSCH:
Meilenstein bei der Beschleunigungsmessung: Jetzt bis 650°C!

Die neuen Dytran Hochtemperatur-Beschleunigungssensoren wurden speziell für Hochtemperaturanwendungen entwickelt. Die patentierte Silver WindowTM-Technologie dichtet den Sensor von der Umgebung bei Raumtemperatur hermetisch ab, ist aber für Sauerstoff bei hohen Temperaturen, bei denen dieses zwingend erforderlich ist, durchlässig. Die Komponenten sind mechanisch und thermisch aufeinander abgestimmt, um viel höhere Temperaturgradienten und kleinere Größen zu erlauben, ohne dabei Schäden zu riskieren.

Mit dem neuen einachsigen 3335C Hochtemperatur-Beschleunigungssensor ist es nun möglich, in Bereichen bis 650°C zu messen (kurzzeitig sogar bis 760°C). Der basisisolierte und hermetisch abgedichtete Sensor wiegt dabei nur 35 Gramm und hat einen Frequenzbereich von bis zu 2.500 Hz bei einer Empfindlichkeit von 1-2 pC / g. Es ist mit einem integrierten Hardline-Kabel ausgestattet.

Typische Anwendungsbereiche finden sich beispielsweise beim Environmental Stress Screening (ESS), bei HALT/HASS Tests sowie bei der Schwingungsmessung in Hochtemperaturumgebungen, wie beispielsweise der Prüfung von Gas- und Dampfturbinen zur Stromerzeugung in Flugzeugen, der Kernkraftwerksprüfung, bei Abgas- und Katalysatorstudien, der Raketenmotoren- und der Kraftfahrzeug-Motorenprüfung.

Andere, noch kleinere Sensoren mit Steckverbindern (3316C2) sind ebenfalls erhältlich, darunter verschiedene Triaxiallösungen.


Weitere Informationen im Internet unter www.sensoren.de,
Begriffserklärungen im Sensorlexikon unter www.sensoren.info



ENGLISH:
Milestone in the acceleration measurement: Now up to 650 °C!

The new Dytran high-temperature accelerometers have been specially designed for high-temperature applications. The patented Silver WindowTM technology hermetically seals the sensor from the surrounding environment at room temperature, but is permeable to Oxygen at the high temperatures at which this is required. The components are mechanically and thermally tuned to allow much higher temperature gradients and smaller size without risking damage.

With the new single-axis 3335C high-temperature accelerometer, it is now possible to measure in ranges up to 650 °C (with short time excursions even up to 760 °C). The base-isolated and hermetically sealed sensor weights only 35 grams and has a frequency range of up to 2,500 Hz at a sensitivity of 1-2 pC / g. It is equipped with an integrated hardline cable.

Typical applications are, for example, environmental stress screening (ESS), HALT / HASS tests and vibration measurements in high-temperature environments, such as the testing of gas and steam turbines for power generation in aircrafts, nuclear power plant testing, exhaust gas and catalytic studies and automotive engine tests.

Other, even smaller sensors with connectors (3316C2) are available as well, including various triaxial solutions.


For further information visit our web site: www.sensors.de
For sensor know-how, visit our online sensor compendium www.sensoren.info (in German)